Home BesucherinfoMuseumsdorfNews & EventsPresseÜber uns        english version

Presshaus und Schüttkasten aus Herzogbirbaum

Das Presshaus wurde im Jahr 1992 ins Museumsdorf übertragen.

Das zweigeschossige Gebäude mit Schopfwalmdach zeigt im Giebel sogenannte Ochsenaugenfenster zur Lüftung des Dachraumes. Die Rieselputzfassade ist in barocker Art mit Lisenen, Gesimsen und Putzfaschen gegliedert. Die schlitzförmigen Fensteröffnungen des Untergeschoßes sind in der Wand übers Eck geführt, sodass zwar Lüftung, aber keine Einsicht möglich ist.

 

Im Presshaus und Schüttkasten aus Herzogbirbaum wurde eine Ausstellung zum Thema "Lehmbau" eingerichtet, welche seit Mai 2013 zu besichtigen ist.