Home BesucherinfoMuseumsdorfNews & EventsPresseÜber uns        english version

Kleinhäuslerhaus aus Wetzelsdorf

Das Kleinhäuslerhaus wurde 1994 ins Museumsdorf übertragen.

An seinem Originalstandort in Wetzelsdorf stand es am Eingang der großen Kellergasse. Dieser Lage entsprechend wurde das Objekt auch im Museumsdorf am Beginn der Kellergasse wiedererrichtet.

Durch die Gassentür erreicht man das große Vorhaus, das auch zu Wohn- und Schlafzwecken genützt wurde. Von hier gelangt man in die Rauchküche und in die Kammer. Der größte Raum des Hauses ist die Stube mit einer beschnitzten Tramdecke. Eine Brettertür und ein mit einem Rundbogen versehenes Tor führen von der Gasse in die Stallung.

Die Familie des letzten Besitzers bewohnte das Haus wahrscheinlich seit den späten 1930er Jahren.

 

Seit dem Jahr 2013 ist hier der Bedeutung der dörflichen Unterschichten wie Kleinhäusler, Dienstboten und Inwohner ein Schwerpunkt gewidmet.