Täufertag mit Eröffnung des neu gestalteten Hutterer-Gemüsegartens

Einführung / Kurzbeschreibung

10:00 - 17:00 Uhr
Gottesdienst und Präsentation des neu angelegten Gemüsegartens.


Am 7. Juli 2019, 11:00 Uhr wird der Hutterer-Gemüsegarten, der eigens hinter dem Kleinhäuslerhaus aus Wilfersdorf angelegt wurde, feierlich eröffnet.

Paradeiser, die Hutteriten Suppenbohne, Knollensellerie und viele weitere Gemüsespezialitäten sind nun im neu angelegten Hutterer-Gemüsegarten im Weinviertler Museumsdorf Niedersulz zu finden. Die Hutterische Glaubensgemeinschaft hatte vor allem im 16. und 17. Jahrhundert im Weinviertel und in Südmähren gelebt und war bekannt für ihren umfangreichen Gemüsebau. Der neue Garten hinter dem Kleinhäuslerhaus aus Wilfersdorf ergänzt die aktuelle Ausstellung zu den Täufern im Weinviertel, die dieses Haus beherbergt.

Die feierliche Eröffnung wird Reinhold Eichinger, Vorsitzender der Freikirchen Österreichs, vornehmen. Es sprechen zudem Josef Enzenberger zur Geschichte der Hutterer-Bewegung, Gartenspezialist Wolfgang Palme zum Hutterer-Gemüsegarten und die wissenschaftliche Leitung des Museumsdorfs, Veronika Plöckinger-Walenta, zum Grünraumkonzept des Museumsdorfs.

Weiteres Programm zum Täufertag

Anlässlich des Täufertags findet um 12:00 Uhr ein freikirchlicher Gottesdienst statt. Den gesamten Nachmittag, von 13:00 bis 17:00 Uhr, werden Führungen im und rund um das Täuferhaus und im neuen Hutterer-Gemüsegarten geboten. Um 14:30 Uhr spricht Gartenspezialist Wolfgang Palme zum Thema „Selbstversorgung und Gemüsevielfalt“.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden