Thementag: Federn schleiß´n und Striezel flecht´n

Einführung / Kurzbeschreibung

13:00 - 17:00 Uhr
Traditionelle Weinviertler Bräuche und Winterarbeiten zum Jahresausklang.


Federn schleiß´n war die Winterarbeit der Frauen und Mädchen, wenn in einem Haushalt heiratsfähige Töchter wohnten. Denn für das Brautbett waren vier Pölster und zwei Tuchenten zu füllen.
Beim Federn schleiß´n, – dem Abzupfen des Flaumes von den Federkielen – wurde viel gesungen und der Dorftratsch ausgetauscht. Dieser gesellige Brauch wird im Museumsdorf Niedersulz am Nationalfeiertag wieder belebt.

Beim Striezel flecht´n mit der Bäckerei Bauer im Wultendorfer Hof können vor allem Kinder ihr Geschick beim Herstellen ihres eigenen Striezels unter Beweis stellen

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden