Alltag im Dorf - Wie war das damals?

Einführung / Kurzbeschreibung

13:00 - 17:00 Uhr
- Lustiges Wirtshausleben
- Ziegel, Stroh und Flachs
- Im Stadel


Lustiges Wirtshausleben
Willkommen im Poysdorfer Wirtshaus. Bereits im Dorfleben anno dazumal war das Wirtshaus der soziale Treffpunkt schlechthin und so manche Geschäfte wurden hier bei einem Krügel Bier oder einem Glas Wein abgeschlossen. Erfahren Sie warum Frauen keinen Zutritt hatten, wie die Wirtshausköchin Ihre Gäste verköstigte und welche gesellschaftlichen Feierlichkeiten im Wirtshaus ausgerichtet wurden.

Ziegel, Stroh und Flachs
Welche Baumaterialien wurden im Weinviertler Dorf um 1900 verwendet? Wie verarbeitete man Lehm zu einem Ziegel? Wozu verwendete man Stroh und Flachs? Alte Baumaterialien neu entdecken und ausprobieren.

Im Stadel
Die Weinviertler Bauern bauten nicht nur Wein, sondern auch Getreide, früher hauptsächlich Roggen, an. Für die Weiterverarbeitung und Lagerung des Getreides benötigten sie große Speichergebäude, eben die Stadel. Somit ist ein meist hölzerner, seltener gemauerter Stadel fixer Bestandteil eines historischen Weinviertler Bauernhofes.

Welches Holz wurde beim Bau und bei der Konstruktion verwendet? Wo kam das Holz her?
Diese und mehr spannende Fragen werden beantwortet.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden