Alltag im Dorf - Wie war das damals?

Einführung / Kurzbeschreibung

13:00 - 17:00 Uhr
- Imkerei einst und jetzt
- Bräuche im dörflichen Leben
- Vom Korn zum Brot - in der Mühle


Imkerei einst und jetzt
Ein erfahrener Imker erzählt über die Bedeutung der Bienenzucht und ihre lange Tradition. Beim Schaubienenstock kann ein aktives Bienenvolk hinter Glas bestaunt und ihre Tätigkeiten beobachtet werden. Zum süßen Abschluss darf Honig verkostet werden.

Bräuche im dörflichen Leben
Bräuche bildeten wiederkehrende Höhepunkte im dörflichen Leben. Sie waren mit kirchlichen und privaten Festen oder Terminen im Jahreskreis sowie mit dem Wachsen und Gedeihen verschiedenster Pflanzen und Kräuter in den dörflichen Gärten verbunden. Erfahren Sie Wissenswertes und Interessantes über teilweise schon längst vergessene Bräuche.

Vom Korn zum Brot - in der Mühle
In der ehemaligen Mühle der Herrschaft Sachsen-Coburg aus Walterskirchen erfahren Sie Interessantes zum Betrieb einer Lohnmühle, wie Sie für das Weinviertel typisch war. Die Hofmühle versorgte die Herrschaft sowie die umliegenden Dörfer mit Mehl, Mahlprodukten und Futtermittel.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden