Henne, Ziege, Schwein – Entdeckt den Bauernhof und seine Tiere!


In einem typischen Weinviertler Bauernhof lernen die Schülerinnen und Schüler die Bedeutung der Tiere als Zug- und Lasttiere und natürlich als Nahrungslieferanten in früherer Zeit kennen. Sie erfahren vieles über die Tierhaltung und die Nutzung. Aktiv werden können die Schülerinnen und Schüler beim Melken am Melksimulator. Auf dem „Lebenden Bauernhof“ begegnen sie schließlich unseren Schweinen, Hühnern, Eseln und noch vielen weiteren Tieren. Sie dürfen bei der Fütterung helfen und lernen, wie anstrengend die
Arbeit der Bauern und Bäuerinnen, der Mägde und Knechte und auch der Kinder früher war.

Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: € 6,50 pro Schüler*in

 

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden